Manuelle & teilmechanisierte Holzernte

Es ist nicht nur die schönste Arbeit, sondern auch die Wichtigste

Holzfällen

Das Bäume fällen mit der Motorsäge gehört bei der Grundausbildung zum Forstwart zur Haupttätigkeit.
Auch wenn bei uns die Technik weit fortgeschritten ist, wird ein grosser Teil unserer Holzmenge von Hand mit der Motorsäge gefällt. Es ist nicht nur das Gelände sondern auch die Dimension der Bäume die der heutigen Technik Grenzen setzen, dadurch sind wir auf unsere gut ausgebildeten Holzfäller angewiesen. Sie beginnen den Holzernte-Prozess mit dem Bäume fällen und bereiten das Holz zur Bringung vor. Das Holzfällen erfordert viel Kraft und ist eine grobe Arbeit, jedoch ist auch Präzision von grosser Bedeutung um den Baum genau fällen zu können.

Unsere Arbeitsplätze im Wald zählen zu den Schönsten, da sich unser Einsatzgebiet über die ganze Schweiz erstreckt.

Fünf entscheidende Vorteile

Fachpersonal

Ausschliesslich Schweizer Mitarbeiter mit Forstausbildung im Einsatz

Qualität

Langjähriges Personal garantiert hohe Qualität

Maschinenpark

Modernste Technik steigert die Effizienz

Ein Partner

Wir übernehmen alles: von der Planung, zur Ausführung, bis hin zum Holzverkauf

Rasches Eingreifen

Mit 20 Angestellten sind wir jederzeit einsatzbereit

Masten vorbereiten, Stehendentasten

Holzen für Seilkran, Part I

Holzen für Seilkran, Part II

Teilmechanisierte Holzernte

Hat der Fostwart den Baum gefällt, wird er mittels Rückeschlepper an die Waldstrasse gerückt. Dort entastet und schneidet der Baggerprozessor das Holz nach Sortimentsliste zu.

Rücken mit dem Rückeschlepper, aufrüsten mit dem Baggerprozessor.

Abächerli Forstunternehmen AG
Assign a menu in the Left Menu options.
Assign a menu in the Right Menu options.